Entspannt Zocken mit richtigem Laptop

Es ist sehr umstritten, ob sich Laptops generell überhaupt eignen um wirklich gut gamen zu können. Ich bin jedoch der Meinung, dass ein Laptop durchaus auch beim Zocken seinen richtigen Platz haben kann. Denn nicht jeder hat den Platz, um sich zu Hause einen Rechner aufzustellen. Deshalb weichen einfach viele Menschen darauf aus, dass sie sich einen Laptop holen.

Denn hier gibt es gleich mehrere Vorteile gegenüber einem Desktop PC. Zum einem habt ihr viel weniger Platz den ihr benötigt. Wenn ihr nur einen Laptop habt, braucht ihr euch nicht zwangsläufig auch einen Schreibtisch kaufen. Wenn ihr hingegen auch einen Monitor habt, dann müsst ihr den natürlich auch irgendwo sinnvoll hinstellen. Ihr wollt ja nicht dass ihr gar nicht richtig sehen könnt, was auf dem Bildschirm los ist. Deshalb kommt mit einem Computer auch immer die Verpflichtung sich irgendwo einen Arbeisplatz einzurichten. Dieses Problem habt ihr mit einem Laptop einfach nicht. Deshalb möchte ich euch diese Möglichkeit vorschlagen.

Doch natürlich gibt es auch noch einen deutlich offensichtlicheren Vorteil. Und das ist das ihr mobil seid. Ihr könnt überall, wo ihr gerade seid anfangen zu spielen. Das ist vor allem für diejenige von euch relevant, die auch beruflich viel unterwegs sind. Wenn ich häufiger in Hotels übernachten muss, dann kann ich natürlich keinen Desktop PC mitnehmen. Also greife ich auf meinen Laptop zurück. So bin ich auch überhaupt erst auf die Idee gekommen auf meinem Laptop einige Spiele zu installieren. Man muss auch zugestehen, dass es heutzutage sehr leistungsfähige Laptops gibt. Diese habe starke Prozessoren und gute Grafikkarten, mit denen man auch eine tolle Auflösung hat.

Es gibt aber natürlich vor allem einen Nachteil, den man nicht ignorieren kann. Und das ist in erster Linie der deutlich kleinere Bildschirm. Abhängig davon welches Spiel ihr eigentlich spielt, schlägt das mal schwerer und mal weniger schwer ins Gewicht. Doch es kann schon nervend sein. Es gibt jedoch eine Lösung, zumindest wenn ihr in Hotels seid. Ihr könnt euren Laptop einfach an den dort vorhandenen Fernseher anschließen. Dies hat zumindest den Vorteil, dass ihr ein größeres Bild habt. Voraussetzungen ist natürlich ein Kabel und die richtigen Anschlüsse. Aber dann bin ich der Meinung, dass es eigentlich nur noch Vorteile gibt. Deswegen bin ich ein starker Vertretet davon, dass Gaming Laptops durchaus ihre Berechtigung haben und auch nicht schlecht sind. Eine Seite die sich hiermit auseinandersetzt ist this site hier, dort findet ihr sehr viele Vorschläge mit welchem Modell ihr eigentlich nichts falsch machen könnt. Angepasst an eure Vorstellungen findet ihr sicher genau das, was ihr sucht.

Der neue Staubsauger ist da

Heute hat der Postbote bei mir geklingelt. Und ihr wisst ja, was es heißt wenn der Postbote kommt – es gibt ein Paket. Letzte Woche habe ich mir nämlich einen neuen Akku Staubsauger im Internet bestellt. Ich habe lange überlegt, was die Vor- und Nachteile von so einem Gerät sind, und nach mehrere Staubsauger ohne Beutel Test gelesen habe, mich dann für ein Modell entschieden.

Die Vorteile von so einem beutellosen Staubsauger sind natürlich erstmal sehr offensichtlich. Ihr habt eine längere Saugzeit, da der Beutel nicht voll wird und gewechselt werden muss. Dafür habt ihr einen Behälter, der natürlich von Zeit zu Zeit geleert werden muss, aber diesen könnt ihr danach gleich wieder einsetzen. Das spart Zeit und vor allem auch Geld. Denn einige Modelle von Staubsaugern haben relativ teurer Beutel, die aber die einzigen  sind, die dort passen. Mit so einem Staubsauger ohne Beutel umgeht ihr dieses Problem komplett. Ihr habt also nur einmalig den Anschaffungspreis und dann erst wieder kosten, sollte das Gerät kaputt gehen.

dirt devil staubsauger ohne beutel

Deswegen habe ich mich auch für ein sehr gut bewertetes Gerät entschieden. Den Dirt Devil Inifinity MC55. Mit 189€ ist dieser zwar sicherlicher kein Schnäppchen, aber dafür lässt die Leistung sich durchaus sehen. Ein 800 W Motor und ein großes Behältervolumen von 2,5 Litern für ihren Schmutz. So müssen sie auch nicht nach jedem Saugen das Gerät leeren, sondern je nach größe ihrer Wohnung auch nur wöchentlich. Die Saugleistung und kräftig und entfernt auch mal fester klebende Tierhaare. Die Handhabung ist hingegen sehr einfach und das mitgelieferte Material gut. Es gibt eine Parkettbürste und auch eine längere Fugendüse um in schwer erreichbaren Ecken zu saugen.

Ich kann also nur positiv über meinen neuen Staubsauger berichten, und hofffe für euch, dass der Postbote euch auch so etwas schönes vorbeibringt.

Schöne Fotos machen

Ihr wollt richtig gute Fotos machen? Dann braucht ihr die beste Spiegelreflexkamera die ihr in die Finger kriegen könnt. Denn auch wenn euer fotografisches Talent sehr viel für das spätere Foto entscheidet, ist die richtige Kamera auch wichtig. Bevor ihr euch also komplett in die Welt der Fotografie schmeißt, lasst uns die richtige Spiegelreflexkamera für euch finden. Ich werde euch kurz mal vorstellen worauf es grundsätzlich ankommt.

Megapixel

Megapixel sind das Hauptargument mit dem Käufer für Kameras gewonnen werden. Doch wenn wir das Thema mal etwas detaillierter anschauen, muss man sagen, dass Megapixel gar nicht so extrem kriegsentscheidend sind. Denn auch sehr gute Spiegelreflexkameras haben nicht mehr als 24 Megapixel. Diese Zahl ist auch ausreichend. Eine höhere Megapixelzahl ist nicht gleichbedeutend mit einer besseren Bildqualität, auch wenn man euch das so verkaufen will.

Bildsensor – Je größer desto Besser

Der Bildsensor wiederrum ist etwas, das wirklich wichtig ist. Denn je größer der Bildsensor in der Spiegereflexkamera, desto besser die Bildqualität am Ende. Jedenfalls ist der Bildsensor ein sehr entscheidender Faktor. Vor allem wenn ihr das Foto später auf eine sehr großflächigen Bereich ausdrucken wollt, braucht ihr eine Kamera mit großem Bildsensor. Ansonsten wird das Bild sehr verwischt und unscharf.

Beste Spiegelreflexkameras

Die Frage welche Spiegelreflexkamera die beste für euch ist, kommt natürlich ganz stark auf euren Geldbeutel an. Doch ich werde euch trotzdem mal 4 Spiegelreflexkameras vorschlagen, die sehr gut sind und tolle Fotos mit sich schießen lassen.

Für das mittlere Preisniveau wäre das die:

  1. Nikon D5500
  2. Canon EOS 750D

 

Mit diesen Kameras habt ihr grundsätzlich erstmal alle Funktionen, um richtig in die manuelle Spiegelreflexkamera-Fotografie einzusteigen. Der verbaute CMOS-Sensor ist stark genug, um die Bilder später auch auf Leinwand zu ziehen und sich im Zimmer aufzuhängen. Also schlicht und einfach habt ihr alles um die Hobby-Fotograf Karriere zu starten.

Wenn euch das jedoch noch nicht reicht und ihr noch mehr wollt, dann empfehle ich euch noch zwei weitere Kameras, die allerdings auch etwas teurer sind.

  1. Nikon D7200
  2. Canon EOS 5D

Bie diesen Kameras und vor allem der Canon EOS 5D müsst ihr schon deutlich tiefer ins Portemonnaie greifen. Allerdings ist die Spiegelreflexkamera auch für den Profi-Bereich ausgelegt.

Für einen reinen Hobby-Fotografen würde ich eher eine der oberen Kameras empfehlen. Denn die Bildqualität ist bei denen schon sehr gut. Und den Unterschied merkt man hauptsächlich im Labor und wenn man intensiv mit Photoshop arbeitet- Eher nicht im alltäglichen gebrauch.